K2000  (PDF-Datei)

Programmbeschreibung

Durch die langjährigen Erfahrungen in diesen Bereichen und durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden entstand ein äußerst anwenderfreundliches und flexibles Softwareprodukt. Durch den modularen Systemaufbau kann sich jeder Anwender ein System zusammenstellen, das exakt auf seine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Ein Beweis für die Leistungsfähigkeit unserer Produkte stellen unsere zahlreichen zufriedenen Kunden dar, die die Software K2000 seit Jahren einsetzen.

Bedienung

K2000 ist auf eine einfache Bedienung ausgelegt. Es werden nur die zu diesem Zeitpunkt benötigten Informationen abgefragt bzw. angezeigt. Dadurch erklärt sich die Bedienung meistens von selbst. Falls dennoch Fragen auftauchen, hilft die jederzeit aufrufbare integrierte Hilfe.

Gerätesteuerung

Die Steuerung von extern angeschlossenen Geräten wie Text-Einblendgeräte erfolgt vollständig über die Software K2000 und erfordert in der Regel keinen Eingriff des Bedieners. 

Schadensklassifizierung

Über den Menüpunkt “Klassenverwaltung” kann eine automatische Schadensklassifizierung durchgeführt werden. Das Programm ordnet in diesem Fall einem festgestellten Schaden automatisch eine Schadensklasse zu, ohne dass sich der Untersucher darum kümmern muss. Eine Schadensklassifizierung kann für folgende Objekte vorgenommen werden:

  • Haltungen
  • Leitungen
  • Schächte


Datenaustausch mit anderen Systemen

Ein Datenaustausch mit anderen Systemen ist mit Austauschformaten wie z.B. ISYBAU möglich. Die Software K2000 bietet zurzeit über 30 unterschiedliche Im- und Exporte und ist damit eines der leistungsfähigsten Produkte auf dem Markt. Ein kleiner Auszug:

ISYBAU2006, ATV-DVWK M150, ISYBAU2001, ISYBAU96, PROKIS, AKOSIC, KIS-KANU, KIS-TIFFANY , KIS-BERLIN, ADONIS, KRZN , KDVZ , KDZ , KANDIS, KAPRI, KANDABII , IDP-POLIS , SICAD ,.....
Austauschformat und Katalog müssen jedoch zusammenpassen, da eine Umwandelung nicht in jedem Fall möglich oder sinnvoll ist.

Film- und Bilddigitalisierung

Mit der Film- und Bilddigitalisierung ist es möglich digitale Schadensbilder und digitale Filme zu erzeugen.
Die Aufzeichnung der Filme kann im MPEG1/2/4 Format erfolgen.
Film - Digitalisierung direkt bei der TV-Untersuchung
Speicherung der Filme im Videoformat MPEG1/2/4
  • Einzelbilder
  • Filmsequenzen
  • Nachdigitalisierung von Videobändern
  • Übergabe der Daten mit der Sichtversion KS2000


Vermessung im Kanalnetz

Im K2000 können je nach Messverfahren bzw. Ausstattung der Kamera (1 / 2 Laser, Laserkreis, ...) folgende Vermessungen durchgeführt werden :

  • Kontinuierliche Deformationsmessung ( mit Laserkreis )
  • Rissbreite
  • Flächenvermessung
  • Längenmessung
  • Rohrdurchmesser
  • Einragende Hindernisse


Referenzberichtverwaltung

Diese Option bietet die Möglichkeit bereits vorhandene Untersuchungen bei einer erneuten Untersuchung anzuzeigen. Ideal ist dieses Werkzeug für die Überprüfung von Sanierungsarbeiten. Oder bei der Sanierung um den Sanierungsroboter gezielt zu einem vorhandenen Schaden zu bewegen. 

Seitenkanalinspektion (SKI)

Mit der Seitenkanalinspektion SKI besteht die Möglichkeit eine Hauptkanaluntersuchung zu unterbrechen, einen Hausanschluss mit der Satellitenkamera zu untersuchen und dann die Hauptuntersuchung fortzusetzen. 

Neigungs- und Temperaturmessung

K2000 bietet die Möglichkeit, die Neigung und die Temperatur im Kanal kontinuierlich in definierten Abständen mit einer einstellbaren Empfindlichkeit zu messen

Dokumentation

Zur Dokumentation der Untersuchungsergebnisse bietet K2000 eine Vielzahl von Möglichkeiten. 

  • Haltungsgrafik mit freier Maßstabswahl
  • Haltungsberichte auf einem Drucker oder in eine Datei
  • Drucken von digitalen Bildern auf einem Drucker
  • Neigungs-, Höhen-, und Temperaturprofil
  • Aufmass von Haltungs-, Leitungs-, und Schachtdaten
  • Individuelle Listen können mit LG2000 ( Listengenerator ) erzeugt werden


Stammdatenverwaltung

Die Stammdatenverwaltung bietet die Möglichkeit über definierte Schnittstellen Stammdaten in das K2000 System zu im- oder exportieren (z.B. ISYBAU Typ K, ATV DVWK M150, ...).